Stahlelf muss weitere Punkte abgeben

SV Stahl Unterwellenborn - FSV Gräfinau-Angstedt 2:3 (2:1)

Eine weitere vermeidbare Niederlage im Abstiegskampf mussten die Stahlwerker am Samstag hinnehmen. Zum Anfang des Spiels waren die Unterwellenborner alles andere als wach.-->weiter...

Bittere Niederlage im Abstiegskampf

SV Stahl Unterwellenborn - SC 1903 Weimar II 0:2( 0:1)

Leider versäumten die Stahlwerker in diesem wichtigen Spiel Big Points einzusammeln, da man leider nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen konnte. Es fehlte der leidenschaftliche Einsatz den man sonst an den Tag gelegt hatte.-->weiter...

Stahlelf gewinnt im Derby

SV Stahl Uborn - SV 1883 Schwarza 3:2 (2:1)

In einem spannenden Kreisderby gewannen die Kumpel verdient, obwohl es so nicht vorhersehbar war. Ein halbes Dutzend Stammspieler fehlten den Unterwellenbornern und umso höher ist diese Ergebnis einzuschätzen. -->weiter...

Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

SV Stahl Unterwellenborn - Spvgg.Geratal II 1:0 (1:0)

Einen völlig unerwarteten Sieg feierten die Kumpel gegen den klaren Favoriten aus Geratal. Mit dem Wissen das mit Perthun, Arper, Torwart Lange, Griesser, Unbehaun und Czekanowski wichtige Spieler fehlten, wurde das Team sehr defensiv eingestellt -->weiter...

Uborn dreht Spiel im Test gegen Pößneck

VfB Pößneck - SV Stahl Unterwellenborn 1:2 (1:0)

Zwei Tage nach der katastrophalen Vorstellung in Saalfeld ging es um Wiedergutmachung gegen eine Spitzenmannschaft der KOL Saale-Orla. Dies musste mit einem Miniaufgebot gelingen und diesmal zeigten sich die Stahlwerker von einer anderen Seite.-->weiter...

Stahlelf beendet die Hinrunde mit Heimsieg

SV Stahl Unterwellenborn - Eintracht Wickerstedt 3:1 (1:0)

Endlich ein Sieg in diesem wichtigen und hoffentlich auch wegweisenden Spiel. Die Kumpel begannen gut und hatten erste Chancen durch Arper und Perthun. Arper machte es zu kompliziert und Perthun scheitert am gut haltenden Keeper der Eintracht.-->weiter...

Stahlelf bemüht aber ohne Glück

FC Einheit Bad Berka - SV Stahl Unterwellenborn 2:0 (0:0)

Viel Lob der Bad Berkaer in Richtung der Spieler der Kumpel-Elf, letztendlich stand man wieder mit leeren Händen da und musste die Heimreise ohne Punkte antreten. Es entwickelte sich ein mit hohem Tempo geführtes Spiel, indem die Gastgeber zu Beginn enormen Druck ausübten.-->weiter...

Wieder keine Punkte in Schöndorf

Schöndorfer SV - SV Stahl Unterwellenborn 1:0 (0:0)

Wie in den letzten Spielen war man nicht das schlechtere Team, doch am
Ende stand man wieder ohne Punkte da. In der 1. Halbzeit bestimmte man
das Spiel, hatte Chancen welche wiederum nicht genutzt wurden.-->weiter...

Uborn zu ungefährlich vor dem Tor

SV Stahl Unterwellenborn - FSV Großbreitenbach 0:1 (0:1)

Eine weitere unglückliche Niederlage mussten die Stahlwerker am Kirmeswochenende hinnehmen. Beide Teams mit viel Verletzungspech gehandicapt boten den Zuschauern ein spannendes Spiel,-->weiter...

Bittere Niederlage durch nicht genutzte Chancen

SV Stahl Unterwellenborn - VfB Apolda 1:2 ( 1:1)

In einem guten KOL-Spiel verloren die Kumpel äußerst unglücklich gegen den VfB, da man eine Vielzahl hochkarätiger Möglichkeiten liegen ließ und auch im Abwehrbereich wieder einmal allzu nachlässig war.-->weiter...

Stahlelf tut sich schwer

SV Stahl Unterwellenborn - SG Wachsenburg Haarhausen 0:1 (0:1)

in einem mäßigen Kreisoberligaspiel behielten die Gäste auf Grund der größeren Chancenanteile verdient die Oberhand. Die wenigen Möglichkeiten beider Teams sind schnell aufgezählt, so verfahren war die Partie.-->weiter...

Trotz starker Leistung keine Punkte

FSV Gräfinau-Angstedt - SV Stahl Unterwellenborn 2:1 ( 0:0)

Das es für die Stahlwerker, bei denen 7 Stammspieler fehlten, beim Spitzenreiter schwer werden würde, war bereits im Vorfeld klar. Dennoch machten die Kumpel ein ordentliches Spiel, auch wenn es nicht zum Punktgewinn reichte.-->weiter...

U-born sichert sich 1.Saisonsieg

SV Stahl Unterwellenborn- SG FSV Oberweissbach 1:0 (0:0)

Beide Teams mussten in dem Derby auf wichtige Leistungsträger verzichten
und so plätscherte die erste Halbzeit ohne nennenswerte Höhepunkte
dahin. Die Gastgeber meist spielbestimmend aber auch ohne zündende Ideen
nach vorne.-->weiter...

Stahlelf defensiv zu schwach

FSV Gräfenroda -SV Stahl Unterwellenborn 4:0 (2:0)

Bei den Gästen fehlten wichtige Defensivkräfte, doch dies kann nicht als Ausrede für diese schwache Leistung herhalten. Man versuchte mit zwei 6ern  die Löcher im Mittelfeld zu schließen was letztendlich zu keiner Besserung führte.-->weiter...

Remie zum 70-jährigen Vereinsfest

1.Männer: SV Stahl Unterwellenborn- TSG Kaulsdorf 2:2 ( 0:1)

Zum 70-jährigen Vereinsjubiläum musste sich die Kumpel-Elf mit einem mageren Pünktchen begnügen und machte dem Großteil der 350 Zuschauer nicht wirklich eine Freude damit. In einem zerfahrenen Spiel setzte sich die Fehlerkette aus dem letzten Punktspiel nahtlos fort,-->weiter...

Stahlelf in Geratal unterlegen

1.Männer: SpVgg Geratal II - SV Stahl Unterwellenborn 4:2 (1:0)

Mit einer herben Enttäuschung starteten die Kumpel in die neue
Saison. Leider konnte man an diesem Tag nichts von der guten
Saisonvorbereitung mitnehmen, man missachtete Anweisungen vom Trainer, man
war körperlich und taktisch nicht auf der Höhe der Aufgabe.-->weiter...